0

Giant bringt 21 Pedelec-Modelle in 2012

Der Fahrradhersteller Giant hat für das Modelljahr 2012 eine Erweiterung seines Pedelec-Programms angekündigt. So können die Kunden aus 21 verschiedenen Elektrofahrrädern auswählen. Damit bietet das Unternehmen ein drittel mehr Fahrräder mit Elektromotoren an als bisher.

Alle 2012er Hybrid-Modelle, die serienmäßig mit einem 36V-Akku ausgestattet sind, haben diesen horizontal unterhalb des Gepäckträgers positioniert. Mit dem neu entwickelten 10 Ah Akku, der bei einigen 2012er Hybrid-Bikes eingesetzt wird, wächst die Gesamtkapazität bei den Einakkumodellen auf 360 Wh. Die Doppelakku-Modelle bieten damit sogar bis zu 576 Wh.

Eine weitere Neuigkeit ist das ebenfalls von Giant entwickelte LCD-Display, das Bildschirmdiagonale und einen Kontrastwert von 1000:1 bietet. Zudem ist es mit einem Zentimeter Dicke besonders flach. Es wird über Bedienelemente direkt am Lenker gesteuert.

Pedelec Twist Esprit Deluxe

Das Pedelec Twist Esprit Deluxe von Giant hat eine 11-Gang-Nabenschaltung (Bild: Giant).

Als Top-Modell bezeichnet Giant das Twist Esprit Deluxe. Es hat eine 11-Gang-Shimano-Alfine Nabenschaltung und die Rangier- und Anschiebehilfe Motion-Power-Assist. Ein neues Vorbausystem soll die Vorteile eines einstellbaren Konus-Vorbau-Systems mit dem geringen Gewicht eines A-Head-Vorbau-Systems verbinden. Das Twist Esprit Deluxe gibt es als Herren- und Damenrad und kostet 2.799,90 Euro.

Das Twist Elegance Double Power 28“soll die Vorteile der New Riding Position (NRP) mit den Vorteilen eines mit 28-Zoll-Rädern ausgestatteten E-Bikes verbindet. Die NRP-Rahmengeometrie ermöglicht es, auch während des Fahrbetriebes in jeder Situation den Fuß schnell auf den Boden zu stellen, ohne dabei aus dem Sattel gehen zu müssen. Damit eignet sich das Fahrrad besonders für Personen, die Sicherheitsbedenken beim Fahren mit einem E-Bike haben könnten. Das Twist Elegance Double Power 28“ ist ab Februar 2012 für 2.299,90 Euro erhältlich.

Giants Elektrofahrrad Twist Elegance Double Power

Zwei Akkus ein 28-Zoll-Reifen: das Giant Twist Elegance Double Power (Bild: Giant)

Das Escape Hybrid ist mit einem Sync-Drive-R-Heckmotor ausgestattet und hat eine Shimano-Deore-24-Gang-Kettenschaltung. Ferner bietet es hydraulischen Felgenbremsen (Magura HS11), eine starre Aluminium-Gabel, Schwalbe Energizer-Reifen mit Reflexstreifen und Panasonic LED-Frontscheinwerfer. Der 36 Volt-Akku kann optional um einen zweiten erweitert werden. Die Escape-Hybrid-Modellserie ist als Herren-Diamant und Damen-Trapez in zwei verschiedenen Rahmenformen erhältlich.

Giants Pedelec Aspiro Hybrid 1

Das Aspiro Habrid 1 kommt mit Shimano-Deore-24-Gang-Kettenschaltung und Federgabel (Bikd: Giant).

Die Elektroversion der Trekkingbike-Linie von Giant, das Aspiro Hybrid, gibt es in drei verschiedenen Rahmenformen: Als Herren-Diamant, Damen-Trapez und Damen-Tiefeinsteiger-Variante. Alle Modelle sind mit dem Giant-Sync-Drive-R-Heckmotor ausgerüstet. Die 2012er Aspiro-Hybrid-Modelle verfügen über Kettenschaltung, hydraulische Bremsen, eine SR-Suntour-Federgabel, Schwalbe Energizer-Reifen und den High-Power Panasonic LED-Frontscheinwerfer.

Vom Aspiro Hybrid wird es zwei Modellausführungen geben: Das Aspiro Hybrid 1 (1.999,90 Euro) mit Shimano-Deore-24-Gang-Kettenschaltung, Suntour-NEX-4610-Federgabel und einem 36 Volt-Akku (mit Option auf einen zweiten Akku). Als Top-Modell erhältlich ist das Aspiro Hybrid 0 (2.399,90 Euro) mit Shimano-Deore-XT-27-Gang-Kettenschaltung, Suntour-NCX-Magnesium-Federgabel mit Lockout und einem 36 Volt-Akku (mit Option auf einen zweiten Akku).

MTB-Pedelec: das Giant Roam XR Hybrid

Das Giant Roam XR Hybrid ist ein MTB-Pedelec mit Heckmotor (Bild: Giant).

Ein an Mountain Bikes orientiertes Pedelec soll das Giant Roam XR Hybrid sein. Sein Akku befindet sich auf dem Unterrohr in Trinkflaschen-Position und als Antrieb dient der SyncDrive-R-Heckmotor. Dieser stammt aus eigener Entwicklung, leistet 350 Watt und soll mit 36 Volt-Antrieb leistungsstark wie auch zuverlässig sein.

Weiter verfügt das Giant Roam XR Hybrid über eine Shimano-XT-Schaltung (27-Gänge), eine Suntour-NRX-Federgabel mit Lock-Out (75mm Federweg) und Schwalbe Furious Fred Bereifung (50mm). Für die Verzögerung sollen Shimano-Hydraulik-Scheibenbremsen sorgen. Das Roam XR Hybrid kostet 2.199,90 Euro und ist ab Jahresbeginn 2012 erhältlich.

Von dem Twist Esprit Double Power gibt es ab 2012 zwei verschiedene Rahmenvarianten: ein Trapez-Modell und einen Tiefeinsteiger. Zudem wurde dem Heckantrieb-Modell Aspiro Hybrid 1 eine Tiefeinsteiger-Variante hinzugefügt. 2012 hat Giant fünf Hybrid-Modellreihen Elegance, Esprit, Aspiro, Escape und Roam XR im Programm. Neben Modellen mit Frontantrieb bietet Giant auch eine umfangreiche Auswahl an Modellen mit Heckantrieb an. Durch die Erweiterung des Hybrid-Programms und das Angebot zweier verschiedener Antriebskonzepte (Front- und Heckantrieb) will sich Giant für den Fachhandel noch breiter und flexibler aufstellen.

Abgelegt in: Allgemeines, News Tags: , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 6970 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.