0

Die besten Weihnachtsgeschenke für E-Biker

Will man einem eingefleischten Radfahrer, E-Biker oder Pedelec-Fan zu Weihnachten wirklich Freude bereiten, so darf man ihm weder Krawatten, Socken, Parfüm noch sonstige Gegenstände des täglichen Gebrauchs schenken. Der Elektroradfahrer freut sich besonders über Geschenke, die den Fahrrad-Alltag erleichtern oder für Sicherheit sorgen. ePower-Rad.de hat 22 tolle Geschenkideen zusammengestellt, über die sich jeder Biker freuen wird.

Schön ist natürlich auch, wenn sich der Schenkende Gedanken macht über einen möglichen Verlust des geliebten Pedelecs. Viele Radfahrer gehen nämlich davon aus, dass das Elektrofahrrad bei der Hausratversicherung mitversichert ist. Das muss aber nicht sein. Um einer bösen Überraschung vorzubeugen, kann man sich doch mit einem Anruf bei der Versicherung erkunden und falls das Rad nicht versichert ist, gegen einen geringen Mehrbetrag das Pedelec mitversichern lassen. Viele Versicherungen machen das.

Das ultimative Universal-Werkzeug für Radfahrer (Bild: Topeak).

Der ultimative Leatherman für Radfahrer ist das Topeak Alien II. Ein Reisewerkzeug, das Männerherzen höher schlagen lässt. Das 270 Gramm schwere Werkzeug kostet 39,90 Euro zuzüglich Versandkosten. Dafür bietet es aber 2, 2.5, 3, 4, 5, 6, 8, 10 mm Imbus-Schlüssel, Torxschlüssel T25, 8, 9, 10 mm Ringschlüssel (je 2x), 2 Speichenspanner, Kettennieter inklusive Kettenfixierhaken, 2 Reifenheber, im Körper integriert, Mini-Pedalschlüssel, Schlitz-/ Kreuzschlitzschraubendreher, Messer aus Edelstahl, Flaschenöffner und Staufach für zwei Kettennietstifte.

Sicherheitsschloss mit 1,20 Meter Umfang Bordo Big 6000/120 (Bild: Abbus).

Für mehr Sicherheit sorgt nicht nur eine gute Versicherung sondern auch ein gutes Fahrradschloss. Abus hat mit dem Bordo Big 6000/120 ein Faltschloss im Programm, das mit einer Länge von 120 Zentimetern um nahezu jeden Baum oder zumindest jeden Laternenpfahl passt. Gut 84,95 Euro muss man für das mit Silikon umhüllte Schloss zahlen.

Der Rucksack UltraSil Daypack von Sea to Summit fasst 20 Liter (Bild: Sea to Summit).

Zum Transportieren von ungeplanten Einkäufen gibt es einen Rucksack, der sich auf das kleinste Maß zusammenfalten lässt. Er wiegt nur 68 Gramm passt zusammengefaltet in eine Faust. Da fällt er gar nicht auf, wenn er in der Jacken- oder Hosentasche steckt. Ausgebreitet fasst der Rucksack bis zu 20 Liter. Für 26,90 Euro zuzüglich Versandkosten ist der bei Yomoy zu haben.

Das E-Werk von B&M lädt über einen Nabendynamo das Smartphone (Bild: Busch und Müller)

Nicht ganz billig, aber für alle die viel mit den Rad unterwegs sind und auf ihr Smartphone, den GPS-Empfänger oder den MP3-Player nicht verzichten wollen, ist das Bike-Mobile E-Werk von Busch & Müller genau das richtige. Das 147 Euro teure Gerät wird am Nabendynamo angeschlossen und schon kann mit dem “selbst erstrampelten” Strom seine Mobilgeräte laden oder betreiben. Ab 8 km/h soll schon geladen werden und bei 15 km/h verspricht der Hersteller schnelle Ladung wie bei Standard-Netzladegeräten. Die Spannung (bis 13,3V) und der Strom (bis 1,5A) können in kleinen Schritten variabel eingestellt werden

Passend zum E-Werk gibt es einen universellen Handyhalter (Bild: Busch und Müller).

Passend dazu gibt es einen universellen Handyhalter. Universal-Cockpit-Adapter von Busch und Müller wiegt 103 Gramm und eignet sich für Geräte mit einer Breite 45 bis 110 Millimetern. Eine Moosgummibeschichtung soll für einen sicheren, erschütterungs- und kratzfreien Halt sorgen. Ein Anbieter bei Amazon verkauft den Handyhalter für 22 Euro.

Die Mütze Finotherm Beanie von Sugoi passt auch unter den Helm (Bild: Sugoi)

Für die kalten Tage empfiehlt es sich, eine warme Mütze unter dem Helm zu tragen. Doch das passt meistens nicht. Dafür gibt es die Finotherm Beanie von Sugoi. Sie ist außen glatt und hat ein aufgeraute Fleeceinnenseite. Dank Flachnähten kann sie auch unter dem Helm getragen werden. Knapp 20 Euro zuzüglich Versandkosten kostet das gute Stück bei Globetrotter.

Der Radhelmüberzug Zap Helmet Cover schützt vor Regen und Wind (Bild: Sugoi).

Wer unter seinem Helm nichts haben kann, freut sich sicher über einen Wasserfesten Helmüberzug von Sugoi. Der wärmt sicher auch gut und schützt zudem vor Regen. Außerdem bietet er umlaufende Reflektoren. Das Zap Helmet Cover kostet 25 Euro und passt auf fast alle visierlosen Helme.

Eine Strickmütze für Helmverweigerer mit weißen und roten Lichtern (Bild: Techgalerie).

Für Helmverweigerer gibt es eine Strickmütze mit LED-Beleuchtung. In die Mütze sind vorne fünf weiße und hinten zwei rote LEDs eingearbeitet. Damit wird man zumindest besser gesehen. Innen ist die Polyester-Strickmütze mit Fleece gefüttert und dort sind auch zwei Knopfzellen in einer kleinen Tasche mit Klettverschluss integriert. Der Ein/Aus-Knopf am Batteriefach ist von außen bedienbar. Für 10,90 Euro kann die Mütze online bei der Techgalerie gekauft werden. Die Versandkosten belaufen sich innerhalb Deutschlands auf 3,90 Euro.

Alpina Helm mit integriertem Rücklicht (Bild: Alpina).

Damit man als Radfahrer auch in der Dunkelheit gesehen wird, sind Straßenlicht und Rücklicht gesetzlich vorgeschrieben. Noch besser sieht man Sie, wenn auch der Helm mit einem Rücklicht ausgestattet ist. Alpina hat zum Beispiel einen Radhelm mit rotem Licht im Programm. Beim Bauer-Versand gibt es den Alpina FB 2.0 Flash für 74,99 Euro zuzüglich Versandkosten.

Uvex Helmlichter zum nachträglichen Anstecken (Bild: Uvex).

Für Uvex-Fahrradhelme gibt es eine günstigere Lösung: die Uvex Helmet LED mit rotem oder weißen LEDs. Die Lichter können auf den Uvex-Helm aufgesteckt werden. Bei Amazon kostet eine “Postionslampe” 9,99 Euro ohne Versandkosten.

Das Helmrücklicht von Cratoni passt nicht an jeden Helm der Marke (Bild: Cratoni).

Auch für Cratoni-Helme gibt es ein Rücklicht zum nachträglichen Aufstechen. Für welches Helm-Modell das Rücklicht passt, steht in der Beschreibung des Helmes. Das Rücklicht kostet online bei der Helmfabrik 9,99 Euro plus Versand.

Die Speichen-LED SpokeLit fällt in der Nacht auf, ist aber in Deutschland nicht erlaubt (Bild: sowaswillichauch.de).

Noch auffälliger ist man in der Nacht mit LED-Speichen-Beleuchtung. Das SpokeLit kostet 14,95 Euro und kann sogar blinken. Allerdings sind die Speichen-LEDs womöglich trotz Reflekor-Pflicht an den Speichen per STVO nicht zugelassen.

MP3-Player mit Lautsprecher und Radlampe in einem, der Lavod LFB-615-Bikeman (Bild: Lavod).

Etwas ganz besonderes ist auch der MP3-Player mit integrierter Fahrradlampe und Lautsprecher. Der Lavod LFB-615-Bikeman hat einen Lithium-Ionen-Akku (2200 mAh) der sich über eine USB-Schnittstelle laden lässt. Der Player unterstützt auch das WMA-Format und lässt sich über USB-2.0 synchronisieren. Seine Lautsprecher leisten 2,3 Watt. Die Speicherkapazität für Musik beträgt 2 GByte. Das Licht soll bis zu 100 Lumen hell sein. Bei Amazon gibt es die MP3-Player-Lampe für 82,95 Euro ohne Versandkosten.

Die Soft-Shell-Jacke von Sugoi hält den Wind ab (BIld: Sugoi).

Auch wenn es so richtig kalt und feucht draußen ist, kommt man mit dieser Softshell-Jacke von Sugoi trotzdem warm und trocken an. Das Material der Jacke ist besonders dehnbar und leitet die Feuchtigkeit schnell ab. Innen ist sie flauschig. Knapp 153 Euro zuzüglich Versandkosten will Hibike für das gute Stück.

Mit eGlove-Handschuhen kann man Touchscreen-Geräte bedienen (Bild: eGlove).

Diese Handschuhe brauchen sie nicht ausziehen, wenn ihr Smartphone klingelt. Die für den Sport entwickelten Handwärmer haben in Daumen und Zeigefinger ein leitfähiges Material integriert. Damit kann man berührungsempfindliche Bildschirme bedienen ohne die Handschuhe auszuziehen. Für knapp 26 Euro (ohne Versandkosten) verpasst man mit dem eGlove auch im Winter keinen Anruf mehr.

Die Vaude Fluid Full-Zip Pants II hat einen durchgehenden Reißverschluss (Bild: Vaude).

Eine praktische Regenüberhose für Alltagstouren, Stadtfahrten und Radreisen kann man immer gebrauchen. Die Vaude Fluid Full-Zip Pants II lässt sich dank durchgehenden Reißverschluss auch mit Schuhen ohne Probleme anziehen, da ein lästiges hineinschlüpfen entfällt. Die 2-Lagen-Hose hat eine Knieverformung für die optimale Beinfreiheit beim Radfahren. Der Beinabschluss lässt sich mit Klett regulieren. Eine Ceplex-active-Beschichtung soll Wasser abhalten und trotzdem Dampf nach außen abgeben. Vaude verlangt 70 Euro für die durchdachte Funktionshose.

Die Rainlegs sind eine Minimallösung um nicht allzu nass zu werden (Bild: Meilenweit)

Für den kurzen Regenschauer oder für harte Jungs tun es auch Rainlegs. Mit diesem Beinkleid schützt man Oberschenkel und Knie vor dem Auskühlen. Der Regenschutz besteht aus wasser- und winddichten Fallschirmstoff und wird mit einem Gummibund an Hüfte und Oberschenkel festgemacht. Wenn es aufgehört hat zu regnen, rollt man die Rainlegs zusammen und bindet sie um die Hüfte oder verstaut das kleine Päckchen in einer Tasche. Für knapp 28 Euro (ohne Versandkosten) gibt es den Regenschutz zum Beispiel bei Meilenweit.

Die Überziehschuhe Eurotex 31458 von Chiba halten die Füße trocken (Bild Chiba).

Mit dem Überschuh Eurotex 31458 von Chiba bleiben auch die Füße bei Regenwetter trocken und warm. Der Überzieher hat eine verstärkte Rubbertec Laufsohle und ist wasser- wie winddicht. Dank Klettverschluss lässt sich der Überschuh, der aus atmungsaktivem Material ist, in seiner Größe verstellen. Reflektorstreifen dienen der Sicherheit. Bei Amazon kostet der Überschuh 39,50 Euro ohne Versandkosten.

Der Regenschutz Shoecover Capital Plus von Vaude hat einen durchgehenden Reißverschluss (Bild: Vaude).

Der Überschuh Shoecover Capital Plus von Vaude hat einen durchgehenden Reißverschluss und lässt sich damit einfacher anziehen. Er ist innen wattiert aber dennoch wasserfest, winddicht und atmungsaktiv. Seine Sohlenspitze ist mir Kevlar beschichtet, damit soll der Verschleiß beim gehen gering gehalten werden. Für einen besseren Sitz ist der Steg im Sohlengereich elastisch. Knapp 50 Euro kostet der Shoecover Capital Plus bei Bikeunit.

Marathon Winter Spikereifen

Der Marathon Winter von Schwalbe hat 240 Metallstiften und kostet 52 Euro (Bild: Schwalbe).)

Damit der Pedelec-Fahrer auch bei Eis und Schnee sicher voran kommt, braucht er unbedingt Spikereifen. Im Gegensatz zum Autoreifen sind die Metallstifte beim Fahrradreifen erlaubt. Schwalbe hat mit dem Marathon Winter einen Spikereifen mit 240 Metallstiften im Programm. Ihn gibt es in allen gängigen Größen und er ist ausschließlich im Fahrradfachhandel erhältlich. Der Marathon Winter kostet 52 Euro.

Bei den Mandelblüten-Radausflügen werden Spezialitäten aus und mit Mandeln verkostet (Bild: www.e-bike-urlaub.de).

Für das Frühjahr kann man schon mal eine Pedelc-Radtour verschenken. Genussradeln Pfalz bietet geführte Elektroradtouren für Genießer. Ab Ende März hat der Veranstalter ein Mandelblütenwochenende für 245 Euro pro Person im Programm. Es umfasst unter anderem zwei geführte Radausflüge, eine Weinprobe bei einem renommierten Winzer sowie ein Besuch im Weinessiggut Doktorenhof in Venningen. Günstiger sind Tagesausflüge wie etwa die “Schokoradel-Tour” mit Pralinenverkostung oder die Tour “Störche in freier Natur” bei der viele Störche im Storchenparadies Südpfalz zu sehen sind. Mit je 68 Euro pro Person muss man bei den Tagestouren rechnen. Wer länger plant, kann schon für den 2. September 2012 eine Radtour mit dem Motto “Kunst, Kultur und Natur-Weinlese” buchen.

 

Abgelegt in: Allgemeines Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.