1

Maximilian Semsch beendet erfolgreich seinen E-Bike-Trip um Australien

Maximilian Semsch: What a Trip

Maximilian Semsch auf dem Haibike eQ Trekking mit Nuvinci-Getriebenabe bei seinem Trip um Australien (Bild: Fallbrook Technologies)

Der Münchener Abenteurer Maximilian Semsch hat nach 187 Tagen seine Radtour mit dem Pedelec rund um Australien erfolgreich beendet. Die über 16.000 Kilometer lange Elektroradreise hat Semsch auf seiner Homepage in einem wöchentlich aktualisiertem Videotagebuch dokumentiert. Demnächst hält er Vorträge über den Trip und bringt eine DVD heraus.

Insgesamt sei die Reise sehr erfolgreich verlaufen und das Haibike EQ Trekking mit Bosch-Antriebssystem und stufenloser Nuvinci-N360-Getriebenabe habe Semsch nicht im Stich gelassen. “Es ist schon erstaunlich, wie gut Fahrräder und Ausrüstung funktioniert haben. Oftmals dachte ich, ‘Mann, wann kommt endlich die nächste Tankstelle mit Kühlschrank und Kaltgetränken’ oder ‘der Gegenwind kann ja nicht ewig so weiter gehen’ aber ich verschwendete keinen Gedanken an eventuelle Pannen und glücklicherweise gab es auch keine”, so Semsch.

Sowohl der Fahrradhersteller Haibike, wie auch Bosch und Fallbrooks Technologies dürften über den erfolgreichen Abschluss der E-Bike-Reise glücklich sein. Denn nicht nur das Fahrrad sondern auch die Komponenten wie Motor und Getriebe haben die Radreise ohne große Probleme überstanden. Neben dem üblichen Verschleiß von sieben platten Reifen, einer gebrochenen Speiche und einem gebrochenen Kettenspanner kamen zwei Kameras und ein Solarpanel zu Schaden. Außerdem musste Semsch die Bereifung nach 8.000 Kilometern wechseln und einmal die Kette erneuern.

Auf der diesjährigen Eurobike will Maximilian Semsch alle Fragen rund um sein Projekt “What a trip”, sein Fahrrad und den Komponenten persönlich beantworten. Dazu wird er am Mittwoch, den 29. und Donnerstag, den 30. August um 11 Uhr und 15 Uhr am Haibike-Stand, Halle A4-100 und am Freitag, den 31. August zwischen 14 Uhr und 16 Uhr am Nuvinci-Stand in Halle A7-309 sein.

Weitere Details zum Projekt “What a Trip”:

Pedelec-Reise um Australien erfolgreich gestartet

Härtetest: Mit dem Pedelec 18.000 Kilometer um Australien fahren

 

 

Abgelegt in: Allgemeines Tags: , , , , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort to "Maximilian Semsch beendet erfolgreich seinen E-Bike-Trip um Australien"

  1. Kettenblatt BlogNo Gravatar sagt:

    “What A Trip – Around Oz” – Das Interview mit Maximilian Semsch

    http://kettenblatt.blogspot.de/2013/05/what-trip-around-oz-das-interview-mit.html

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.