2

Geschwindigkeitsrekord mit Pedelec:
102 km/h

Geschwindigleitsrekord mit dem Pedelec Torque Bike RSR

Harald Elendt mit seinem Pedelec Torque Bike RSR auf der Radrennbahn in Nürnberg (Foto: Marr).

Harald Elendt, Gründer von Torque Bikes, hat beim Steherrennen “Preis der Sparkasse” in Nürnberg als Showeinlage einen offiziellen Rekordversuch mit einem Elektrofahrrad unternommen und erfolgreich beendet. Auf seinem Pedelec Torque Bike RSR erreichte er eine Geschwindigkeit von 102 Kilometern pro Stunde.

Das 33 Kilogramm schwere Pedelec verfügt mit seinen zwei Motoren über eine Leistung von bis zu 8 PS. Zusätzlich muss Harald Elendt, selbst ehemals erfolgreicher Radsportler beim RC Herpersdorf, kräftig in die Pedale treten. “Bei idealer Kombination von Kraft und Technik kann man mit diesem Pedelec, das ich ständig verbessert habe, bis zu 100 Stundenkilometer schaffen“, so Elendt.

Allerdings gab er vor dem Rekord Bedenken kund: Ihm sei bei Testfahrten aufgefallen, dass Belag im Reichelsdorfer Keller sehr rau und wellig ist und damit der Versuch die 100-km/h-Marke zu knacken sehr schwer wird. Trotzdem schaffte Elendt 102 km/h und konnte somit den inoffiziellen Rekord von 94 km/h gut übertrumpfen. Der Rekord soll in das Guinness-Buch der Rekorde eingetragen werden.

Abgelegt in: News Tags: , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

2 Antworten to "Geschwindigkeitsrekord mit Pedelec:
102 km/h"

  1. GeorgNo Gravatar sagt:

    Endlich mal ein optisch schönes Pedelec so ein Torque Bike
    Hab mir mal die Internetseite angesehen , Respekt was die so bauen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.