1

Neuer Elektrofahrrad-Anbieter will Pedelecs über Autohändler vertreiben

Die Gründer der Ebike Advanced Technologies GmbH

Die Firmengründer Wolfgang Momberger und Helge von Fugler (v.l.n.r.) setzen auf hochwertige Komponenten aus Asien für ihre Pedelecs die in Deutschland montiert werden (Bild: Ebike Advanced Technologies GmbH)

Das erst dieses Jahr gegründete Unternehmen Ebike Advanced Technologies hat vor seine Pedelecs über eingesessene Autohändler an den Mann zu bringen. Dazu wollen die Firmengründer Helge von Fugler und Wolfgang Momberger Autohändler gewinnen, die in ihren Ausstellungsräumen eine Fläche zur Präsentation der Räder bereitstellen und die Elektroräder verkaufen.

Das Shop-in-Shops-System machen sie den Händler schmackhaft mit einer möglichen Umsatzrendite von 10 Prozent im ersten Jahr. In drei Jahren könne die Rendite sogar bei 15 Prozent liegen. Bis Ende 2012 rechnen Momberger und von Fugler in Deutschland mit etwa 50 Händlern. Als ehrgeiziges Ziel wollen sie bis 2015 in Deutschland circa 100 Shops betreiben.

Zusätzlich sollen die Elektroräder über eigene Flagship-Stores in exponierten Lagen der wichtigsten deutschen Metropolen verkauft werden. Einen Internet-Vertrieb soll es für die Elektrofahrräder nicht geben. Der Verkauf der Räder soll im März 2012 mit 15 Premium-Modellen starten. Die Preise der Pedelecs liegen zwischen 1.500 und 3.000 Euro. Außerdem soll es Highend-Räder geben, die über 3.500 Euro kosten.

Da nach Meinung der Unternehmer viele hochwertige Komponenten etwa von Shimano, Panasonic oder Lithium-Ionen-Batterien von Sanyo und LG mittlerweise aus Asien kommen, haben sie sich entschieden die Komponenten zu importieren und in Deutschland die Pedelecs zu montieren.

 

Abgelegt in: News Tags: 

Recent Posts

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort to "Neuer Elektrofahrrad-Anbieter will Pedelecs über Autohändler vertreiben"

  1. reliasNo Gravatar sagt:

    Die Idee ist grundsätzlich nicht schlecht , jedoch haben die Kollegen den Service vergessen

    Porsche hat zum Beispiel Super Carbon Räder im Programm , das Problem ist das die
    Händler zwar bestens ausgebildete Automechaniker haben , jedoch kein
    Personal für Fahrradservice . Ein Pedelec zu verkaufen ist keine große Kunst ,
    den Kunden bei QS-Problemen helfen zu können das ist die zukünftige Herausforderung

    Mit elektromobilen Gruß
    relias

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.