0

Utopia Velo GmbH gewinnt ersten Preis für Pedelec-Antriebssystems

Utopia Velo gewinnt Preis für Pedelec-Antrieb

Die Fahrräder von Utopia Velo wirken besonders robust (Bild: Utopia Velo GmbH).

Die Handwerkskammer Saarbrücken hat den Fahrradhersteller Utopia Velo für die Entwicklung seines Pedelec-Antriebssystems mit dem 1. Preis geehrt. Der von der Sparkassen-Finanzgruppe ausgelobte Förderpreis ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro verbunden und ging an das Unternehmen für die Wettbewerbsleistung “Elektrofahrrad für besondere Ansprüche”.

Den prämierten Antriebsstrang samt interagierenden Batterie-Management-System hat Utopia Velo zusammen mit dem holländischen Partner Van Raam entwickelt. Er lässt sich auf jeden Fahrer und für die unterschiedlichsten Fahrverhalten individuell einstellen. Das elektrische Antriebssystem ist so konstruiert, dass es sich in bereits ausgelieferte Utopia-Fahrräder nachrüsten lässt.

Utopia Velo ist derzeit der einzige Hersteller, der ein Pedelec mit GS-Prüfzeichen auf dem Markt hat. Die Maufaktur hat sich auf die Produktion von handwerklich hergestellten und individuell angepassten Sonderfahrrädern spezialisiert. Die Fahrräder des Herstellers sind sehr robust und sollen bis zu 180 Kilogramm Belastung standhalten. Zudem können sie jederzeit mit dem prämierten Elektroantrieb nachgerüstet werden.

Abgelegt in: News Tags: , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.