0

Architekt Hadi Teherani entwirft eigenes Elektrofahrrad

Mit dem Hadi Teherani e-bike versucht der Architekt mit dem Boom bei den Elektrorädern mitzuschwimmen (Bild: Hadi Teherani).

Der aus dem Iran stammende Architekt Hadi Teherani, der in Hamburg lebt und arbeitet, hat ein eigenes Elektrofahrrad entworfen. Teherani verkauft das auf 200 Exemplare limitierte Elektrofahrrad über seinen eigenen Online-Shop. Es kostet 2.950 Euro inklusive Versand innerhalb Deutschlands.

Das Elektrorad ist sehr minimalistisch gehalten und sieht dadurch besonders filigran aus. Es wiegt 16,5 Kilogramm und hat einen Vorderradnabenmotor. Der Hersteller des Motors ist nicht bekannt. Die maximale Motorunterstützung geht bis zu 25 km/h. Bei einer Tretleistung von 60 Prozent und einer Motorleistung von 40 Prozent soll man mit einer Akkuladung bis zu 40 Kilometer weit kommen. Der Lithium-Ionen-Akku indes leistet 244 Wh.

Gebremst wird vorne per Felgenbremse und hinten mit einer Rücktrittbremse. Zum Schalten hat Teherani eine Duomatic 2-Gang-Rücktritt-Schaltung einbauen lassen. Statt einer Fahrradkette kommt ein Kettenband zum Einsatz. Extravagant: Der Akku befindet sich auf dem Lenker. Dort ist auch ein Steckplatz für das iPhone.

Abgelegt in: News Tags: , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.