0

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat initiieren das Symposium “Sicherer Radverkehr”

Verkehrssicherheit für Radfahrer steht im Fokus des Symposium "Sicherer Radverkehr" (Bild: GDV).

Aufgrund der vielen Verkehrsunfälle mit Radfahrern laden der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Unfallforschung der Versicherer (UDV) am 19. und 20. März 2012 zum Symposium “Sicherer Radverkehr” nach Berlin ein. Das Ziel der Veranstaltung sei, Antworten zur Verbesserung der Fahrradsicherheit zu finden und ganz konkrete Empfehlungen zu formulieren.

Die Unfallzahlen des ersten Halbjahres 2011 sind erschreckend. So kamen 169 Radfahrer im Straßenverkehr ums Leben, weitere 6.741 wurden schwer verletzt. Genau darum soll der Radverkehr sicherer gestaltet werden. Dazu müsse die Sensibilität aller Verkehrsteilnehmer gegenüber Radfahrern erhöht werden, gerade weil immer mehr Menschen auf das Fahrrad umsteigen.

Zudem kommen immer mehr elektrisch betriebene Fahrräder wie Pedelecs oder E-Bikes auf die Straßen. Und nicht alle Verkehrsteilnehmer, einschließlich der Radfahrer selbst, sind auf das veränderte und erhöhte Verkehrsaufkommen vorbereitet. Deshalb sollen auf dem Symposium über das Verkehrsverhalten aller Beteiligten im Straßenverkehr, mögliche Chancen einer Radhelmpflicht und den Aufbau einer sicheren Infrastruktur diskutiert sowie konkrete Empfehlungen erarbeitet werden. Auf der Webseite des Deutschen Verkehrssicherheitsrats finden sich das Programm und die Anmeldung als PDF zum Herunterladen.

Abgelegt in: News Tags: , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.