0

Dornier-Museum bekommt zwei Ladestationen für Elektroräder

Im Zuge einer Kooperation zwischen dem Fremdenverkehrsverein Donautal-Tourismus Hohenzollern und des Dornier-Museums in Friedrichshafen wurde beschlossen, dass das Museum im Frühjahr 2012 zwei Ladestationen für Elektrofahrräder bekommen wird, so berichtet der Südkurier.

Museums-Direktor Berthold Porath und der Vorsitzende des Tourismusvereins Bernhard Frei haben sich auf die Einrichtung einer Ladestation geeinigt, weil beide Seiten davon profitierten. Der Tourismusverein hat eine weitere Ladestation in Kombination mit einer Sehenswürdigkeit, die er in seine Routen einbauen kann. Die Pedelec-Fahrer bekommen damit die Möglichkeit während eines Museumsbesuchs den Akku ihres Fahrrads zu laden.

Das erst vor zwei Jahren eröffnete Dornier-Museum, das die Geschichte des Flugzeugbaus bei Dornier dokumentiert, kann mit der Stromtankstelle neue Besucher gewinnen. In diesem Zusammenhang weist auch der Tourismusverein bei einem Tourenvorschlag auf das Dornier-Museum mit der Ladestation hin.

Der Beuroner Tourismusverein organisiert Halb- und Ganztagestouren mit Pedelecs. Die Touren des Vereins reichen bis an den Bodensee und sollen von dort mit dem gut ausgebauten Elektrofahrradnetz der Schweiz verknüpft werden. Insgesamt gibt es 86 Touren und 30 Ladestationen. Eine davon wird kommendes Jahr das Dornier-Museum sein. Die Ladestationen können von jedem kostenlos genutzt werden, egal ob das Elektrofahrrad im Donautal gemietet wurde oder nicht.

Abgelegt in: News Tags: , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.