0

Ein Elektrorad produziert nicht mehr Treibhausgas als ein herkömmliches Rad

Radfahrer verursachen zehnmal niedrigere Emissionen als Personenkraftwagen (Bild ECF).

In einer Studie hat der Europäische Radfahrerverband – European Cyclists’ Federation (ECF), die Emissionssenkung durch Radfahren im Vergleich zu anderen Transportmitteln quantifiziert. Dabei will der Verband unter anderem herausgefunden haben, dass die Emission bei Pedelecs, trotz ihres Elektroantriebs, in der gleichen Größenordnung rangiert wie bei gewöhnlichen Fahrrädern.

Werde berücksichtigt, dass Elektrofahrräder 56 Prozent des täglichen Pendelns ermöglichten und 39 Prozent der Autofahrten ersetzen könnten, besäßen Elektroräder somit ein enormes Potenzial, die vom Transport verursachten Emissionen weiter zu senken, so die Vereinigung. Weiter führt der ECF an, dass die durch das Radfahren verursachten Emissionen, selbst mit Einberechnung von Herstellung, Wartung und der zusätzlichen Nahrungsmittelaufnahme im Vergleich zum Autofahrer, zehnmal niedriger sind als die Emissionen bei Personenkraftwagen.

Wenn alle EU-Bürger so viel Radfahren würden wie die Dänen, könnten 26 Prozent des Ziels zur Reduzierung der Emission erreicht werden (Bild: ECF).

Als Fazit seiner Studie zieht der Verband einen einfachen Schluss: Wer die Treibhausgase reduzieren will, muss mehr Radfahren. Denn nach den Prognosen werden die EU-Ziele, die Verkehrsemissionen von 1990 bis 2050 um 60 Prozent zu reduzieren, allein durch Technologie nicht erreicht.

Um die Aussage zu untermauern wird eine Hochrechnung aufgestellt: Würden die EU-Bürger laut dieser Studie so viel Radfahren wie die Dänen im Jahr 2000 (im Durchschnitt 2,6 km pro Tag), würde das der EU helfen, mehr als ein Viertel der im Transportsektor angestrebten Emissionsreduzierung zu erreichen.

Der Autor der Studie Benoit Blondel, Referent für Umwelt und Gesundheit des ECF, fügt hinzu: “Fahren Sie 5 km Rad pro Tag und wir erreichen 50 Prozent des Ziels. Das Potenzial des Radfahrens, diese Ziele zu erreichen, ist beträchtlich. Mehr Menschen auf das Fahrrad zu bringen ist bei einer sehr geringen Anstrengung erheblich kostengünstiger als beispielsweise mehr Elektroautos auf die Straße zu bringen.”

Abgelegt in: News Tags: , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.