0

Toyota und Yamaha präsentieren ein E-Bike für intelligente Stromnetze

Die E-Bike-Design-Studie Pas-With von Toyota und Yamaha ist mit Smart-Grid-Technologie ausgestattet (Bild: Toyota).

Auf der diesjährigen Tokyo Motor Show haben Toyota und Yamaha ein Smart-Grid-E-Bike und -E-Trike vorgestellt. Wobei Smart Grid für intelligente Stromnetze steht und bedeutet, dass die Elektrofahrräder erstmals auch an Ladestationen geladen werden können, die für Stromautos vorgesehen sind.

Die E-Bike-Studie Pas-With und das EC-Miu E-Trike sind von beiden Unternehmen gemeinsam entwickelt worden und sollen die Fahrzeug-Kommunikationsstruktur der Zukunft verdeutlichen. Denn mit der Kommunikation und den Datenaustausch zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugen wird nach Überzeugung von Toyota die gemeinsame Nutzung von Gefährten gefördert und eine Brücke zwischen Auto und Fahrrad geschlagen.

Das E-Trike EC-Miu wirkt sehr futuristisch (Bild: Toyota).

Über eine Smartphone-Verbindung, WLAN und im E-Bike integrierte Einstellungen lassen sich die Elektrofahrzeuge mit dem Toyota Smart Center verbinden. Das Smart Center hat Toyota mit Microsoft entwickelt und es ist ein intelligentes Strom-Management-System, das in Haushalten und Unternehmen eingesetzt werden kann. Mit ihm lassen sich Einstellungen am Fahrzeug Online per Browser tätigen. Außerdem findet der Fahrer mit dem Smart Center die nächstgelegene Stromtankstelle, kann gleich einen Platz reservieren, Diagnoseinformationen hochladen und schon den Strom bezahlen.

Technische Daten und Informationen zum Motor oder Akku des E-Bikes und des E-Trikes haben weder Toyota noch Yamaha bekannt gegeben. Es ist auch fraglich, ob die Konzepte je umgesetzt werden.

Abgelegt in: News Tags: , , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.