0

Corratec und Baywa setzen auf Kooperation bei Ökostrom und E-Bikes

Kooperation Corratec und Baywa

Baywa liefert Ökostrom nicht nur für die Akkus der Pedelecs von Corratec (Bild: Corratec/Baywa).

Der Fahrradhersteller Corratec und die Baywa haben ihre Zusammenarbeit angekündigt: Unter dem Motto “Gute Energie. Gutes Rad. Gute Fahrt.” bieten die Unternehmen spezielle Konditionen an, wenn der Verbraucher sich für ein Elektrofahrrad von Corratec oder einen Baywa-Ökostrom-Vertrag entscheidet. So bekommen künftige Baywa-Ökostrom-Kunden auf alle aktuellen Corratec-Elektrofahrräder zehn Prozent Rabatt. Umgekehrt erhalten Käufer eines E-Bikes oder Pedelecs von Corratec eine Gutschrift von 50 Euro auf einen Ökostrom-Vertrag der Baywa.

Der Strom wird von der Baywa zu 100 Prozent als Ökostrom aus erneuerbaren Energien ins Netz eingespeist. So werden Elektrofahrräder zum absolut umweltbewussten Fortbewegungsmittel und man muss sich keine Gedanken machen beziehungsweise ein schlechtes Gewissen haben, weil man nicht weiß wie Umweltbewusst der Strom für das eigene Elektrofahrrad produziert wird.

Der Baywa Ökostrom stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraftwerken in Bayern und Österreich. Darüber hinaus hat sich die Baywa zum stetigen Ausbau der erneuerbaren Energien verpflichtet. Dies soll durch das ok-power-Gütesiegel garantiert werden. Kunden, die sich für einen Baywa-Ökostrom-Vertrag entscheiden, bleiben flexibel. Die Tarife enthalten eine Preisgarantie für 12 beziehungsweise 24 Monate und können monatlich gekündigt werden.

Corratec hat zurzeit neun Elektrofahrräder im Programm. Darunter das E29ER Cross mit Bosch-Motor, Scheibenbremsen und 29-Zoll-Reifen, das das Magazin Elektrorad in Heft 1/2012 zum Testsieger gekürt hat.

Abgelegt in: News Tags: , , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.