1

Straubing hat Stromtankstelle für Elektrofahrräder bekommen

Vorerst kostenloser Strom an der Straubinger Elektrofahrrad-Zapfsäule.

In der Straubinger Innenstadt wurde am Dienstag die erste Stromzapfsäule für Elektrofahrräder in Betrieb genommen. Die Zapfsäule auf dem Ludwigsplatz hat vier Anschlüsse zum Laden der Batterien von Elektrorädern. Steckplätze für herausnehmbare Akkus gibt es nicht. Nutzer müssen also ihr Ladekabel dabei haben. Drei weitere Ladestationen sollen im Stadtgebiet noch aufgebaut werden.

Wer an der Stromzapfsäule seinen Akku laden will, braucht lediglich sein Ladekabel und ein Mobiltelefon mit dem man bei der an der Station angegebenen Telefonnummer anruft und eine Steckdose für vier Stunden frei schaltet. Das Beste daran ist, dass der Strom vorerst kostenlos bezogen werden kann. Den Strom liefern die Straubinger Stadtwerke, der aus den Mitteln der Straßenbeleuchtung finanziert wird.

Abgelegt in: News Tags: , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort to "Straubing hat Stromtankstelle für Elektrofahrräder bekommen"

  1. NorNo Gravatar sagt:

    Super Idee der Straubinger. Gibt es auch Ausleihstationen für Elektrofahrräder?

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.