0

Leaserad: “Mit E-Bike-Leasing können Unternehmen und Mitarbeiter Steuern sparen”

Fünf Stunden lassen sich laut Leaserad monatlich sparen: PKW - Fahrrad - E-Bike im Zeitvergleich (Bild: Leaserad GmbH).

Die Leaserad GmbH, ein Unternehmen dessen Angebot Leasing, Beratung und Umsetzung von zweiradbasierten Mobilitätskonzepten für Unternehmen, Kommunen und Institutionen umfasst, ist davon überzeugt, dass Firmen und Mitarbeiter mit dem Leasing von Elektrofahrrädern steuern sparen können. So gibt das Unternehmen an, dass sich finanzielle Vorteile für die Mitarbeiter durch das Leasing über das Unternehmen ergeben.

So sei das E-Bike-Leasing durch Firmenkonditionen und steuerlich bezuschusste Raten im Rahmen einer Gehaltsumwandlung in der Regel günstiger als ein Kauf. Ohne eigenen Kapitaleinsatz gäbe es zudem alle drei Jahre das neueste E-Bike. Der Arbeitgeber, der sich an den Kosten beteiligen kann, profitiere ebenfalls. Etwa von der Verkehrsverbesserung, der Mitarbeitergesundheit, einem hohen Motivationsfaktor und einem nachhaltigen und innovativen Image, so Leasrad.

E-Bikes sind im Hinblick auf Anschaffung und Unterhalt günstiger als Leasing-Autos und in Städten teils sogar schneller als ein Pkw. “Wenn man die Kosten und den zeitlichen Aufwand pro Fahrt inklusive Parkplatzsuche bei Pkws und E-Bikes gegenüberstellt, stellt man fest, dass sich enorme Effizienzgewinne erzielen lassen”, erläutert Ulrich Prediger von Leaserad.

Während man beim Pkw monatliche Leasingkosten in Höhe von 250 Euro (Leasingrate ohne Anzahlung, Laufzeit 36 Monate, Pkw VW Golf) und Betriebskosten von 70 Euro einplanen müsse, komme man beim E-Bike gerade mal auf eine Leasingrate von 60 Euro und Betriebskosten von fünf Euro, so Leaserad.

Ein Leasing-Elektrorad kann vom Unternehmen auch als Motivation für verdiente Mitarbeiter dienen, die nicht den Rang haben ein Firmen-Auto gestellt zu bekommen. Allerdings sei für die Akzeptanz wichtig, dass die Mitarbeiter bei der Anschaffung mit einbezogen werden und für die nötige Infrastruktur gesorgt ist, rät LeaseRad-Geschäftsführer Ulrich Prediger. Dazu gehört zum Beispiel, dass auch an Möglichkeiten zum Abstellen, Laden und Umziehen sowie an sinnvolles Zubehör wie Regenjacken, wasserdichte Packtaschen oder praktische Schlösser gedacht wird.

Abgelegt in: News Tags: , ,

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen setzen und empfehlen

Eine Antwort schreiben

Kommentar abschicken
© 2017 epower-rad.de. Alle Rechte vorbehalten. HTML / CSS gültig.
Entwickelt von Theme Junkie.